Seit ich ein Kind war, wollte ich immer nur eins: Schreiben. Kein Wunder also, dass ich Redakteurin und Journalistin geworden bin. Am liebsten schreibe ich über inspirierende Menschen, Dinge und Orte. Thematisch brennt mein Herz vor allem für die Bereiche Persönliche Weiterentwicklung, Achtsamkeit & Moderne Spiritualität, Reise & Food, Kultur & Literatur sowie Fragen aus dem Bereich von Psychologie und Philosophie.

Ich habe Kulturwissenschaften an der Uni Bremen studiert, Materielle Kultur: Textil an der Uni Oldenburg und Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Uni Berlin. Seitdem habe ich für verschiedene Magazine und Zeitungen (u.a. FAZ, NEON, Zeit Campus, AMERICA Journal, Berliner Tagesspiegel) geschrieben. Außerdem war ich dreieinhalb Jahre Chefredakteurin des NOOZ Magazin, ein Magazin über neue Lebensmittel, Warenkunde und Food-Trends, habe verschiedene Sondermagazine konzipiert und im Bereich Social Media & Blogger Relation gearbeitet. In den letzten Jahren habe ich zudem als Redakteurin in der Unternehmenskommunikation der Dussmann Group gearbeitet und dort als Chefredakteurin zwei Mitarbeitermagazine betreut, Inhalte für das Mitarbeiterportal verfasst und verschiedene Kommunikationskampagnen betreut. Texte von mir findet man außerdem auf meinem Blog Gedankenregen

Nach Stationen in Australien, Bremen, den USA und München lebe ich nun schon seit vielen Jahren in Berlin. Zwischendurch zieht es mich immer wieder raus in die Natur oder in die Ferne, zuletzt nach Thailand & Vietnam. Immer mit dabei: Mein Laptop und mein Notizbuch. Aktuell arbeite ich außerdem an meinem ersten Roman.

Kurz & knackig:

Ich arbeite frei und in Festanstellung in den Bereichen:

Zu meinen Themenschwerpunkten zählen:

Reise, Food, Lifestyle, Achtsamkeit & Persönliche Weiterentwicklung, Menschen und ihre Geschichten

Sonst noch was?

Ich glaube, dass man mehr als eine Leidenschaft und mehr als einer Tätigkeit nachgehen kann. Neben meiner Leidenschaft fürs Schreiben und meinen Tätigkeiten als Redakteurin habe ich schon als Veranstaltungsassistenz sowie als Community-Managerin gearbeitet – online sowie in „real life“.

Ich bin gut im organisieren, planen und zuarbeiten und habe ein Auge für’s Detail.

Ich mag die Zusammenarbeit mit Menschen und bin gern Teil eines diversem Teams, kann aber auch selbstständig und selbstorganisiert arbeiten.

Ich arbeite überall da, wo ich mich mit Unternehmen, Thema und Leitbild identifizieren kann.

Writing and working in English is possible, too.